10 Schiebe-Falttore für den Neubau des Werkhofs Bülach in der Schweiz.

Zusammen mit unserem Partner Hörmann Schweiz haben wir ein sehr schönes Projekt abgeschlossen. Für das Hochbauamt des Kantons Zürich durften wir 10 Tore für den Neubau des Werkhofs in Bülach fertigen. Die für den Werkhof geplanten Gebäude umfassen ein Dienst- und Werkstattgebäude sowie eine Einstellhalle und wurden im April 2021 fertiggestellt. Als Baumaterialien kamen Holz für die Tragstruktur im Innern und Beton für die Hülle der Gebäude zum Einsatz. Besondere Beachtung wurde den Aspekten Ökologie und Nachhaltigkeit geschenkt. Die verbauten Tore sollten keine zusätzliche Farbbeschichtung erhalten und auch auf den Einsatz von Silikon sollte weitestgehend verzichtet werden.

Für die Einstellhalle des Werkhofs wurden fünf zwölf-flügelige Schiebe-Falttore in der Größe 14000mm x 4500mm  mit Sicherheits-Isolierglas verbaut. Weiterhin wurden für die Einstellhalle zwei oben tragende, 6 flügelige Schiebetore Typ ALPGATE ST-SP-50 mit Schlupftür geliefert. Die verwindungssteife Stahl-Rahmenkonstruktion aus verzinkten  Formstahlrohren erreicht durch die robuste Konstruktion eine lange Lebensdauer und die einzelnen Torflügel werden untereinander mit Stahlplatten dauerhaft verbunden. Die Laufwagen aus galvanisiertem Stahl bestehen aus je einer doppelt gelagerten Tragrolle (Ø100mm) und zwei Führungsrollen (Ø65mm), welche mit besonders strapazierfähigem Kunststoff überzogen sind und somit die Leichtgängigkeit des Tores garantieren. Die Montage der 5700 mm x 4500-4620 mm (BxH) messenden Tore mit dem Öffnungsschema: 0+ 6, bzw. 6+0 erfolgte vor der Laibung.

Bedient und angetrieben werden die Schiebtore durch eine GfA Steuerung TS 971 und einen GfA Elektro-Antrieb mit Frequenzumrichter für einen sanften Anlauf und einen sanften Stop. Der selbsthemmende Frequenzumrichter-Motor mit digitalen Endschaltern ist besonders geeignet für eine intensive Nutzung und verfügt über eine stufenlos einstellbar Antriebsdrehzahl mit automatischer Zeitschließung.

Für das Dienstgebäude wurden drei weitere 4 flügelige Falttore mit Schlupftür und Öffnungsschema 2+2 in den Abmessungen 4900 mm  x 5400 mm geliefert. Um eine noch höhere Beständigkeit im aggressiven Klima der Waschhalle zu erreichen, wurde eines der Tore in Waschhallenausführung geliefert, was bedeutet, dass Komponenten wie Bolzen (Scharnierbolzen, Tragbolzen, Führungsbolzen), Kugellager, Scharnier-Befestigungsschrauben und die Bowdenzuglitze für die Notentriegelung des Elektro-Antriebs in Edelstahl V2A ausgeführt wurden. Die Tore im Dienstgebäude wurden mit einem selbsthemmenden elektromechanischen Torantrieb mit Teleskopdreharmen speziell für zweiseitig öffnende Falttore ausgerüstet. Diese Antriebe sind ebenfalls geeignet für eine intensive Nutzung (ED 80%), verfügen über eine automatische Zeitschließung und eine automatische Kraftabschaltung sowie Soft-Start und Soft-Stopp Funktion. Die Motoren wurden verdecktliegend oberhalb der Laufschiene, inkl. Sonder-Deckblech aus Alu-natur-Abkantblech montiert.

Wir bedanken uns sehr für die vertrauensvolle und professionelle Zusammenarbeit mit unserem langjährigem Partner Hörmann Schweiz!