ALPGATE fertigt zwei Rundlaufschiebetore für Bergstation.

ALPGATE fertigt zwei oben tragende Sonder-Rundlaufschiebetore für die Bergstation König Laurin 2 im Skigebiet Karersee. Die vom namhaften Architekten Werner Tscholl geplante Bergstation wurde unterirdisch angelegt und ist damit förmlich „unsichtbar“ im Berg versteckt. Tscholl wurde 2016 zu Italiens Architekt des Jahres gekürt und zeichnet sich für die Umsetzung von vielfältigen avantgardistischen Bauprojekten verantwortlich. Das ALPGATE Team freut sich, mit zwei Sondertoranfertigungen, Teil dieses Projektes sein zu dürfen. Allein die Montage in den Dolomiten auf über 2300m Höhe war beeindruckend.

Die obentragenden Rundlaufschiebetore mit den Abmessungen 6050mm x 4125mm (BxH) wurden mit Sandwich-Blechpaneelen gefüllt und beidseitig in RAL9005 matt beschichtet. Jeweils im Durchlassbereich der Seilbahn wurden die Torlaufschienen auf einer Breite von ca. 1250mm unterbrochen. Die beiden Toranlagen wurden zusätzlich mit einer selbstregulierenden Schienenbegleitheizung ausgeführt, um den reibungslosen Lauf auch bei extremen Witterungsbedingungen zu gewährleisten. Die 1.807m lange Seilbahn bringt die Fahrgäste über eine Mittelstation bequem und wettersicher direkt nach oben an den Felsen des Rosengartens zur Kölner Hütte auf 2.337m.

Erfahren Sie mehr über die ALPGATE Rundlauftore.