11 ALPGATE Falttore für ein ökologisches und nachhaltiges Feuerwehrhaus in Tübingen

ALPGATE ist stolz einen Teil zu diesem gelungenen Bauwerk beitragen zu dürfen, denn für die Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses wurden 11 ALPGATE Falttore vom Typ ALPGATE FT-SP-50 verbaut.

Aktuell entsteht in Tübingen-Lustnau ein ökologisches und nachhaltiges Feuerwehrhaus, welches zum größten Teil aus Holz gefertigt wurde. Der Naturwerkstoff für den nachhaltigen Bau stammt regional aus dem Schwarzwald sowie dem Allgäu und wurde lokal von der Zimmerei Hämmerle in Tübingen-Bühl gefertigt. Neben der klimaschonenden Holzfassade wird auch das Dach durch Begrünung und Photovoltaik zum Klimaschutz beitragen.

ALPGATE ist stolz einen Teil zu diesem gelungenen Bauwerk beitragen zu dürfen, denn für die Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses werden aktuell 11 ALPGATE Falttore vom Typ ALPGATE FT-SP-50 verbaut. Die Tore bestehen aus einer geschweißten Stahl-Rahmenkonstruktion aus verzinkten Formstahlrohren mit einer Bautiefe von 50mm und Sicherheitsisolierglas 6ESG-18-6ESG. Die Verglasung verfügt über einen Wärmedämmwert von Ug=1,1 W/m²K und leistet so einen weiteren wichtigen Beitrag.

Montiert und befestigt werden die Toranlagen mit dem lichten Durchfahrtsmaß von 3859mm x 4719mm nahezu unsichtbar direkt an der Holzkonstruktion.

Jetzt anmelden
und auf dem Laufenden bleiben!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .